Tag 34: z’nüni

Im Wald finden wir den Waldkopf und die Action Directe, ganz andächtig zum 25. Jubiläum stehen wir vor Güllichs bekanntester Kletterroute. Wir beschließen, spätestens in Berlin Leggins zu kaufen. 

Um elf treffen wir spontan meine Schweizer Tanten Monika und Jolanda, die mit ihrem roten Bus zufällig ganz in der Nähe sind. Sie bringen das zweite Frühstück mit, so ein nüni ist eine tolle Sache. 

Nachmittags fahren wir bei Oma Eichler vor, hier wollen wir ein paar Tage bleiben. Bei Kerzenschein und Wein lernen wir die campierende Kletterszene näher kennen.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. maja sagt:

    PINKE LegginGs!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s